Round Table zum Fachportal b2i

Die Verantwortlichen der Bayerischen Staatsbibliothek (BSB), Dr. Monika Moravetz-Kuhlmann und Werner Holbach, haben sich auf dem Deutschen Bibliothekartag mit führenden Fachvertreterinnen und Fachvertretern zur Zukunft des Fachportals b2i getroffen.

Von Nicole Gageur

Die Vorsitzenden der Verbände Bibliothek & Information Deutschland (BID), Konferenz der informations- und bibliothekswissenschaftlichen Ausbildungs- und Studiengänge (KIBA) sowie dem Verein Deutscher Bibliothekare (vdb) sowie weitere hochrangige Vertreter aus Forschung, Lehre und Praxis betonten die Wichtigkeit von b2i als zentrales Nachweisinstrument. Deutlich wurde das Interesse am Fortbestand des Fachportals kommuniziert. Entsprechend wurden gemeinsam verschiedene Lösungsszenarien entwickelt. Entscheidungen sind im frühen Herbst zu erwarten.